Über Manpower

Unsere Geschichte

Mehr als 55 Jahre Erfahrung in der Schweiz

Manpower Schweiz wurde 1960 in Genf als Franchise von ManpowerGroup® gegründet und verbindet seither Unternehmen auf der Suche nach spezifischen Kompetenzen mit den besten Talenten auf dem Markt, von Angestellten über Manager bis hin zum oberen Kader. Der Branchenführer für effiziente und innovative HR-Lösungen geniesst jedes Jahr das Vertrauen von 5000 Kunden (von KMU bis hin zu Grossunternehmen), 20 000 temporären Mitarbeitenden und 1500 für Feststellen rekrutierten Talenten. Im Fokus steht das perfekte Matching von Unternehmen mit geeignetem Personal. Dazu entwickelt Manpower laufend massgeschneiderte Lösungen, um optimal auf die komplexen Bedürfnisse der Unternehmen in einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt einzugehen. Mit über 300 internen Mitarbeitenden ist Manpower in 40 Schweizer Ortschaften und in allen Sprachregionen vertreten.

1960

Manpower-Lizenz für die Schweiz
André Dreyer und Maria Mumenthaler erwerben die Lizenz von Manpower für die französische Schweiz.
Eröffnung der ersten Filiale
Die erste Filiale wird an der Rue des Maraîchers in Genf eröffnet.

1965

Kampagne «White Glove Girl»
Verleihung der „Gants blancs“ an besonders verdienstvolle Sekretärinnen. Einführung einer Lohnausfall-versicherung bei Krankheit für alle Mitarbeitenden.

1966

Einführung des Da-Vinci-Logos
Übernahme des „Da Vinci“-Logos: Der vitruvianische Mensch als Symbol für das Streben nach Prägnanz und Perfektion.

1967

Manpower-Kinderhort
Schaffung eines Kinderhorts und eines Feriencamps, die von den temporären Mitarbeitenden kostenlos genutzt werden konnten.
Schreibmaschinenkurse
Um mit der technischen Evolution Schritt zu halten, ruft Manpower eine Schule für Maschinenschreiben ins Leben.

1968

Gründung des SVUTA
Manpower ist Gründungsmitglied des Schweizerischen Verbands der Unternehmungen für Temporärarbeit und private Arbeitsvermittlung (SVUTA), der zum VPDS und 2006 zu Swissstaffing wurde.

1969

Tod von André Dreyer
André Dreyer stirbt durch einen Unfall.

1970

Weitere Filialen in der Westschweiz
Manpower Westschweiz hat drei Filialen: Genf, Lausanne und Biel.
Manpower sponsert Sportveranstaltungen
Manpower unterstützt und organisiert sportliche Ereignisse, insbesondere die ersten Unternehmenswettbewerbe.

1973

Erster Beschäftigungsindex
Lancierung des ersten Arbeitsmarktbarometers der Schweiz, basierend auf in der Presse veröffentlichten Inseraten.

1975

Lizenz für die Deutschschweiz
Maria Mumenthaler erwirbt die Lizenz für die deutsche Schweiz.

1978

Oscar für temporäre Mitarbeitende
Die kompetentesten temporären Mitarbeitenden erhalten als Belohnung den Manpower Oskar und eine Prämie in Höhe von fünf Prozent ihres Lohns.

1979

Gründung der A.-Dreyer-Stiftung
Gründung der gemeinnützigen Stiftung Manpower zum Andenken an den Schweizer Gründer André Dreyer sowie der Arbeitgeberstiftung zugunsten des Personals.

1980

Eröffnung neuer Filialen
Manpower ist in 18 Schweizer Städten aktiv: Aarau, Baden, Basel, Bern, Biel, Burgdorf, Genf, Lausanne, La Chaux-de-Fonds, Monthey, Nyon, Olten, Sitten, Solothurn, Thun, Vevey, Winterthur und Zürich.

1983

Informatisierung des Unternehmens
Installation der ersten Computer und elektronische Vernetzung der Filialen.

1985

Veuve Clicquot Business Woman Award
Maria Mumenthaler wird mit dem Veuve Clicquot Business Woman Award ausgezeichnet, der zum ersten Mal in der Schweiz vergeben wird.

1986

Test- und Weiterbildungstools
Manpower stellt seinen temporären Mitarbeitenden ein neues Konzept von Weiterbildungs- und Bewertungstools zur Verfügung: Skillware, Ultradex, Linguaskill und Ultraskill.

1987

Partnerschaft mit Orgexpo (GE)
Manpower wird Exklusivpartner von Orgexpo (Autosalon, Telecom usw.).

1990

Filialnetz wird dichter
Im vorangegangenen Jahrzehnt hat Manpower sein Netz mit der Eröffnung der Filialen in Freiburg, Langenthal, Luzern, Liestal, Morges, Oerlikon, Rapperswil, Rheinfelden, St. Gallen, Schaffhausen, Weinfelden, Yverdon und Zug vervollständigt.

1991

Lancierung von Onsite-Diensten
Einrichten der ersten Rekrutierungszentren bei den Kunden vor Ort.

1993

«Erfolgreiche Stellensuche»
Gründung von „Erfolgreiche Stellensuche“: Ein nicht gewinn-orientiertes Programm für Stellen-suchende, die von einer Neuorientierung betroffen sind.

1996

Manpower-Pensionskasse
Die Vorsorgestiftung Manpower wird eigenständig.

1999

Übernahme von Experis
Übernahme der auf Personal-rekrutierung im Bereich Informatik und Telekommunikation spezialisierten Firma Elan IT. 2012 ändert das Unternehmen seinen Namen zu Experis.

2000

Präsenz in den drei Sprachregionen
Zu Beginn des neuen Jahrtausends ist Manpower auch in Bellinzona, Brig, Lugano, Lyss, Neuenburg, Payerne und Sursee präsent.

2001

Lancierung der Online-Kurse
Lancierung des Global Learning Centers in der Schweiz mit rund 2’000 Online-Kursen für Informatik, Softwareanwendungen, Manage-ment und Verkauf.

2002

JobCenter an der Expo.02
Manpower ist einer der Hauptbetreiber des JobCenters der Expo.02.

2004

«Work Link» mit Swisscom gegründet
Manpower, Swisscom und ihre Gewerkschaften gründen „Work_Link“ mit dem Ziel, älteren Mitarbeitenden einen Wiedereinstieg in die Berufswelt zu ermöglichen.
UNO-Partnerin bei den Wahlen im Irak
Die UNO beauftragt Manpower Schweiz, fast tausend Datatypistinnen und Datatypisten zu rekrutieren, die Arabisch lesen und schreiben können. Deren Einsatz besteht darin, Wählerkarten für die ersten demokratischen Wahlen im Irak aufzusetzen.
Übernahme von Right Management
Manpower übernimmt Right Management, um so das Angebot im Bereich Outplacement und Karriereberatung auszubauen.

2005

Erster Arbeitsmarktbarometer
Lancierung des Manpower Arbeitsmarktbarometers in der Schweiz.
Charles Bélaz wird Swissstaffing-Präsident
Der Generaldirektor von Manpower Schweiz, Charles Bélaz, übernimmt die Präsidentschaft von Swissstaffing.

2006

Neue visuelle Identität
Neue visuelle Identität: Manpower präsentiert sich als weltweit führender Experte der modernen Arbeitswelt.

2010

Geografische Expansion
In den 2000er-Jahren kommen Altdorf, Buchs, Delémont und Zofingen zum Manpower Filialnetz dazu.
Präsenz auf den sozialen Netzwerken
Manpower ist auch auf den sozialen Netzen Xing, LinkedIn, Facebook und Twitter präsent.
Angebot von ersten HR-Lösungen
Einrichten der ersten Managed-Service-Provider-Lösungen und HR Solutions bei den Kunden.
Tod von Maria Mumenthaler
Maria Mumenthaler, Gründerin von Manpower, stirbt im April. Die Verantwortung für das Unternehmens bleibt in der Familie.

2012

GAV Personalverleih
Als Branchenführer gehört Manpower zu den wichtigsten Initiatoren bei der Erarbeitung des ersten Gesamtarbeitsvertrags (GAV) im Personalverleih.
2 neue Filialen
Eröffnung der Filialen Bulle und Porrentruy.
Customer Care Competence Center
Mit dem nationalen Kompetenzzentrum für die Rekrutierung und Schulung von Mitarbeitenden in den Bereichen Kundendienst, Callcenter und Verkauf verhilft Manpower Unternehmen zu optimalem Service aus einer Hand.

2013

Manpower Academy
Gründung eines internen Schulungszentrums in Bern (Aus- und Weiterbildung sowie Workshops für neue Mitarbeitende).

2014

Soziale Verantwortung
Manpower wird Partnerin des Pilotprojekts «Personalverleih» des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV), das zum Ziel hat, die Arbeitsmarktfähigkeit von Versicherten der Invalidenversicherung (IV) zu fördern.
«Matchingpower»
Die «Matchingpower»-Strategie umfasst fünf Dimensionen: Kandidaten, Unternehmen, Mitarbeitende, Kernprozesse und Wertschöpfung. Manpower verbindet die Kompetenzen der Unternehmen mit den Stärken der Kandidaten und macht Unternehmen erfolgreicher und Menschen glücklicher.

2015

Lancierung von Matchix
Gründung des auf Online-Rekrutierung spezialisierten Unternehmens Matchix.
Expo Milano 2015
ManpowerGroup ist offizielle Partnerin für die Personalrekrutierung (Official HR Premium Partner).
Happy Birthday
Manpower Schweiz wird 55 (7.11.1960).
Arbeitsmarktstudie
10. Ausgabe der Manpower-Umfrage zur Talentknappheit.

2018

Leif Agnéus wird Swissstaffing-Präsident
Der General Manager von Manpower Schweiz, Leif Agnéus, übernimmt die Präsidentschaft von Swissstaffing.