Bitte eine Stadt aus der Liste wählen
 
  1. Startseite >
  2. Technik und Ingenieurwesen >
  3. Fein-/Mikromechaniker/-in >

Freie Stellen als Fein-/Mikromechaniker/-in in der Schweiz

 
 

Suchergebnisse (14 gefundene Stellenanzeigen)

 
Beruf
Ort
Branche
Beschäftigungsart
Veröffentlicht
Zahl der Aufrufe
Aktionen
Raum Luzern
Industrie und Detailhandel
Feststelle bis auf weiteres
22.03.2019
54
Schaffhausen
Industrie und Detailhandel
Temporär Bis auf weiteres
21.03.2019
246
Schaffhausen
Industrie und Detailhandel
Temporär Bis auf weiteres
21.03.2019
264
Schaffhausen
Uhrenindustrie
Temporär Bis auf weiteres
21.03.2019
491
Raum Langenthal
Technik und Ingenieurwesen
Feststelle Festanstellung
20.03.2019
127
Raum Langenthal
Technik und Ingenieurwesen
Feststelle Festanstellung
20.03.2019
121
Schaffhausen
Uhrenindustrie
Feststelle bis auf weiteres
18.03.2019
238
Schaffhausen
Technik und Ingenieurwesen
Temporär 12 Monate
18.03.2019
217
Raum Luzern
Technik und Ingenieurwesen
Feststelle bis auf weiteres
14.03.2019
281
Region Solothurn
Industrie und Detailhandel
Permanent und Temporär bis auf weiteres
14.03.2019
411

Spontanbewerbung

Nicht gefunden, wonach Sie suchen? Schicken Sie uns eine Spontanbewerbung für weitere Möglichkeiten.

Spontan bewerben


Die Kunst der Miniatur

Feinmechaniker, auch Mikromechaniker oder Mikrotechniker genannt, zeichnen sich durch Geschick und Gründlichkeit aus. Ihre Spezialität ist die Miniaturassemblage. Ihr Berufsalltag besteht aus dem Montieren und Justieren kleinster Teile, Komponenten und Mechaniksysteme. Diese Bauteile werden vorbereitet, bearbeitet oder umgeformt und anschliessend montiert.

In der Uhrenindustrie kontrollieren sie die mechanische Funktion der Uhren. Sie nehmen die notwendigen Anpassungen vor, ermitteln Fehlfunktionen und Mängel, sowohl in Ästhetik als auch Abmessungen, bevor sie Justierungen und mögliche Oberflächenveredlungen durchführen. Mikromechaniker übernehmen häufig Instandhaltungsarbeiten und sind an der Entwicklung von Teilen für Prototypen beteiligt. Dazu erstellen sie mithilfe einer CAD-Software technische Zeichnungen, in denen die Abmessungen der Teile genau beschrieben sind. Sie sind die Zaubermeister der Miniaturmechanik. In ihrem Berufsalltag nutzen sie traditionelle wie digitale Maschinen, die sie auch warten. Da sich die Technologien ständig weiterentwickeln, müssen Mikromechaniker sich auch ständig weiterentwickeln und ihre Arbeit an Veränderungen anpassen.

Sie sind mit Qualitätsstandards bestens vertraut und stellen sicher, dass die gewünschten Komponenten die Vorgaben erfüllen. Dazu führen sie mit Messgeräten (gegebenenfalls auch in 3D) oder Prüfständen Kontrollen durch. Mitunter nutzen sie spezielle Anwendungen, insbesondere CAM-Software.

Mikromechaniker können in vielen Bereichen arbeiten: von der Uhrenindustrie über Elektronik, Informatik, Luftfahrt, Automobil, Robotik, Optik, Medizingeräte, Telekommunikation usw. Die Auswahl ist enorm. Das Arbeitsumfeld variiert je nach Tätigkeitsbereich des Unternehmens: Produktionsinseln in der Uhrenindustrie, kleine Werkstätten oder grosse Fabriken, ganz still oder doch eher laut … Sie arbeiten oft im Team, manchmal auch im Schichtdienst.
 
Benötigte Kompetenzen: Genauigkeit – exaktes Arbeiten – Konzentration – Geschicklichkeit – Sehschärfe – Fingerfertigkeit – Teamfähigkeit – Selbstständigkeit
 

 

Display shares